Einführung des §2b UStG bei Kommunen

KalusControl erklärt die Chancen der kommunalen Steuerreform.

Das ist Jochen. Jochen ist Bürgermeister in seiner Gemeinde. Er weiß, dass sich im Steuerrecht der Gemeinden etwas geändert hat.

Bisher wurden Steuererklärungen für einzelne Bereiche abgegeben. Richter haben in der Vergangenheit immer wieder festgestellt, dass Kommunen darüber hinaus wirtschafltich aktiv sind. Sie sollen auch dafür Steuererklärungen abgeben.

Der Bund regelte das Steuergesetz für Gemeinden neu. Eigentlich sollte die Anwendung bereits in 2017 erfolgen. Gemeinden haben aber auch noch bis 2021 Zeit.

Jochen fragt sich, um was es geht? Nun, eine Gemeinde hat viele Einnahmearten. Jetzt ist jede Einnahmeart zu prüfen, ob sie steuerpflichtig ist.

Ausgaben können den Einnahmen gegengerechnet werden. Hat man mehr Ausgaben als Einnahmen, kann es vorkommen, dass die Gemeinde Geld zurückbekommt.

Jochen hofft, dass seine Gemeinde vielleicht einen Vorteil aus der Steuerreform ziehen kann. Er weiß, dass Gemeinden in vielen Bereichen Verluste machen und diese zum Beispiel durch Grundsteuer, Gewerbesteuer finanzieren.

Können vielleicht Steuern gesenkt werden? Jochen hält den Gedanken für sehr verwegen, aber...

Es kann sein, dass zukünftige Investitionen günstiger werden. Dienstleistungen können auch günstiger eingekauft werden. Jochen freut sich. Er weiß, dass er so die Finanzen der Gemeinde schonen kann.

Jochen hofft, dass er mit dem Geld viele gute Entscheidungen vor Ort treffen kann, um mehr für die Bürger zu tun.

Jochen ist voller Tatendrang. Dazu müssen aber alle mitmachen. Politiker und Verwaltung sind gefragt. Das Finanzamt prüft, ob die Steuerreform ordentlich umgesetzt wurde.

Jetzt ist sich Jochen nicht mehr ganz so sicher, ob er das alleine schafft. Er beschließt, sich Hilfe zu suchen.

Jochen hat seine Unterstützung gefunden: Die Kooperationsgemeinschaft KalusControl und PRC soll es sein. Jochen fühlt sich glücklich. Denn er weiß, dass KalusControl den Kommunalhaushalt kennt und fit in der Kostenrechnung ist.

Das wird nötig sein, um dem Finanzamt zu erklären, welche Ausgaben abgesetzt werden und welche nicht. Die Fachleute von PRC kümmern sich um die Korrespondenz mit dem Finanzamt und die Dokumentation.

Sie wollen ein gutes Ergebnis? Wir können Ihnen wegen des Datenschutzes den Kontakt von Jochen nicht geben, aber von KalusControl. Einfach. Kompetent.

Kommunaler Konzernabschluss

Kommunaler Jahresabschluss

Anlagenbuchhaltung

Finanzanalyse

Gebührenkalkulation

Rechnungsprüfung