KalusControl

Unternehmensberatung
Brückentor 6

36396 Steinau a. d. Str.

 

Tel.: 06663 - 9126810

Fax: 06663 - 9126819

Email: info@kaluscontrol.de

 

Bürozeiten:

Montag - Freitag

08:30 - 12:00 Uhr

13:30 - 17:00 Uhr 

Kommunale Unternehmensberatung - Wir machen Doppik

Jahresabschluss   |   Gebühren   |   Verwaltungssteuerung   |   Konzernbilanzierung   |   Rechnungsprüfung   |   Inventuren   |   Anlagenbuchhaltung

Aktuelles

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. Sie erhalten hier einen umfassenden Eindruck über unsere Dienstleistungen, welche wir insbesondere Gemeinden, Städten, Kreisen und deren Beteiligungen anbieten. Informieren Sie sich über unsere Angebote für kommunale Jahresabschlüsse, Gebührenberechnungen, Konzernbilanzierung oder Inventuren. Gerne überzeugen wir Sie von unseren Qualitäten. Wir freuen uns auf Sie!

 

Was gibt's Neues?

Di

17

Jan

2017

Kunden werben Kunden - Ihre Weiterempfehlung belohnen wir! Aktion läuft noch bis 30.06.2017

Sa

24

Dez

2016

Frohe Weihnachten und ein gutes Jahr 2017

Wir möchten uns herzlich für Ihr Interesse, die gute Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Das Jahr 2016 hatte kommunalrechtlich sicherlich einiges zu bieten. Gerne stehen wir Ihnen auch wieder in 2017 tatkräftig zur Verfügung. Für die kommenden Feiertage wünschen wir Ihnen und Ihren Familien eine schöne und friedliche Zeit sowie einen guten Start ins neue Jahr 2017.

 

Freundliche Grüße

Ihr KalusControl-Team

Di

06

Sep

2016

Erster Schritt im Gesamtabschluss: Die Wesentlichkeitsprüfung zur Festlegung des Konsolidierungskreises

Der Gesamtabschluss beginnt mit einer Wesentlichkeitsprüfung einer jeden Kommune, die jährlich zu wiederholen ist, und zwar auch dann, wenn kein Gesamtabschluss daraufhin aufzustellen wäre. KalusControl verfügt über eine Datenbank, die die Wesentlichkeitsprüfung als Arbeitsschritt integriert. Gerne helfen wir Ihnen weiter und bieten Ihnen an, für Sie kostenos eine Wesentlichkeitsprüfung durchzuführen, um rechtssicher den Konsolidierungskreis festzustellen.

Ausschnitt aus der Wesentlichkeitsprüfung
Ausschnitt aus der Wesentlichkeitsprüfung

Die Dokumentation der Wesentlichkeitsprüfung ist Teil der Konzernrichtlinie, die dem Rechnungsprüfungsamt nach dem Aufstellungsbeschluss des Gesamtabschlusses vorzulegen ist. Alle unwesentlichen Beteiligungen können, müssen aber nicht in den Konsolidierungskreis aufgenommen werden. Wir empfehlen Ihnen hierüber einen Beschluss einzuholen, nachdem die Wesentlichkeitsprüfung durchgeführt wurde.

 

Sobald der Konsolidierungskreis feststeht, werden unterschiedliche Daten aus den jeweiligen Einzelabschlüssen benötigt. Um unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten, haben wir für Sie einen Erfassungsbogen angefertigt, aus dem entnommen werden kann, wie unser methodisches Vorgehen ist und welche Daten benötigt werden, um mit dem Gesamtabschluss zu beginnen.

Erfassungsbogen für KalusControl zum Konzernabschluss (Gesamtabschluss)
Notwendige Informationen und Unterlagen, methodisches Vorgehen
Erfassungsbogen zur Anfrage eines Konzer
Adobe Acrobat Dokument 1'007.8 KB

Nachdem wir die Daten erhalten haben, können wir diese in unsere Softwarelösung einspielen. Von einer Excel-Lösung ist dringend abzuraten, da kleinste Änderungen während der Erstellung des Gesamtabschlusses zu fehlerhaften Ausweisen führen können. In vielen Fällen werden die Gesamtabschlüsse zunächst nur auf Basis von Summen-Salden-Listen aus den Einzelabschlüssen erstellt werden, die vom Revisionsamt noch nicht geprüft wurden. Nachträgliche Änderungen durch die Prüfung des Einzelabschlusses sollten zu einer Aktualisierung des Gesamtabschlusses führen. Eine Ampelfunktion in der Software erkennt Abweichungen im Einzelabschluss nach Erstellung und Prüfung. Dadurch können Aktualisierungen einfach und sicher durchgeführt werden.

Ausschnitt aus dem Formular zur Kapitalkonsolidierung
Ausschnitt aus dem Formular zur Kapitalkonsolidierung

Konsolidierungen erfordern eine transparente Darstellung von den ursprünglichen Salden der Einzelabschlüsse, die in einer summarischen Darstellung sich auf Konzernebene widerspiegeln (Summen-Bilanz). Die Konten aus den Einzelabschlüssen erhalten eine Zuordnung zum Konzernkontenrahmen, den wir für Sie bereits standardisiert eingerichtet haben. Die ergänzenden Konten, die der Gesetzgeber für den Gesamtabschluss in Hessen vorsieht, reichen dabei nicht aus (Stand 09/2016). Nach unserer Erfahrung haben wir ca. 20-30 zusätzliche Konten schaffen müssen, um eine transparente und zweckmäßige Darstellung zu gewährleisten. Konsolidierungen erfordern Buchungen, die ebenfalls in Form einer doppelten Buchführung vorgenommen werden. Jede Buchung im Rahmen der Konsolidierung verändert die Summen-Bilanz und ist beleghaft zu dokumentieren, damit eine einwandfreie Prüfung vom Revisionsamt erfolgen kann. Jedes Konto hat in der Software die Möglichkeit, das man ihm eine Dokumentation (pdf, excel) zuordnet. Die Summen-Bilanz und die Konsolidierungsbuchungen ergeben zusammen die Salden, die in verdichteter Form im Gesamtabschluss dargestellt werden.

Ausschnitt aus dem automatischen Abgleich zwischen Anbu und Fibu
Ausschnitt aus dem automatischen Abgleich zwischen Anbu und Fibu

Im Gesamtabschluss werden Übersichten zu Nebenbuchhaltungen ebenfalls gesetzlich bindend gefordert. Dazu zählen u.a. Übersichten zum Anlagevermögen, Sonderposten, Forderungen und Verbindlichkeiten. Damit die Übersichten aufgestellt werden können, werden aus den Einzelabschlüssen ebenfalls die Übersichten angefordert, um die nötigen Informationen in den Gesamtabschluss einzuarbeiten. Sofern Konten durch Buchungen im Rahmen der Konsolidierung verändert werden, sind die Muster entsprechend ebenfalls anzupassen und die Anpassungen dort nachvollziehbar zu gestalten.

Wir dürfen Sie um Verständnis bitten, dass die kostenlosen Informationen auf dieser Seite zu keinen Gewährleistungsansprüchen gegenüber KalusControl führen können.Gerne bieten wir Ihnen eine persönliche Beratung an, wenn Sie Fragen haben.

Fr

02

Sep

2016

Newsletter-Doppik - Ausgabe 28: Informationsveranstaltungen zur Aufstellung des Gesamtabschlusses

 

wir möchten Sie herzlich zur 28. Ausgabe unseres kostenlosen Informationsdienstes für kommunale Verwaltungen in Hessen begrüßen.

 

Die Ausgabe des Infobriefes zur Doppik beschäftigt sich mit dem Thema:

 

Informationsveranstaltung zur Aufstellung des Gesamtabschlusses

 

Die aktuelle Ausgabe des Newsletters-Doppik steht Ihnen zum Herunterladen zur Verfügung.

 

Newsletter 2016 Ausgabe 28
Informationsveranstaltung zur Aufstellung des Gesamtabschlusses
Newsletter 2016 Ausgabe 28.pdf
Adobe Acrobat Dokument 324.1 KB

Wir hoffen, dass wir Ihnen wieder hilfreiche Tipps für Ihre tägliche Arbeit mit dem Kommunalen Haushalts- und Rechnungswesen geben können und stehen Ihnen bei Fragen und Anregungen gerne zur Verfügung.

Mo

01

Aug

2016

Mitarbeiterehrung für 10-jährige Firmenzugehörigkeit

"Wir sind besonders stolz darauf, solche Mitarbeiter wie Herrn Memic in unseren Reihen zu wissen" wird Herr Kalus, Geschäftsführer von KalusControl, zitiert. In der Tat ist Herr Memic bereits ein Jahr nach Firmengründung zur Unternehmensberatung KalusControl gestoßen und ist damit schon 10 Jahre in der Firma beschäftigt. "Seine besonderen Fähigkeiten des analytischen Denkens und sein Wille sich stets weiterzuentwickeln" stellt Herr Kalus besonders hervor. Eine kleine Aufmerksamkeit wurde am Jubiläumstag ebenfalls übergeben. Wir wünschen Herrn Memic alles Gute für seine Zukunft und noch viele schöne Momente bei der Unternehmensberatung KalusControl.

Fr

29

Jul

2016

Nutzen Sie die Frühbucherkonditionen bei KalusControl

im Herbst eines jeden Jahres stehen bei den öffentlichen Einrichtungen die Haushaltsberatungen an, um Projekte für das kommende Kalenderjahr zu planen. Wenn Sie im kommenden Jahr vorhaben, Gebührenkalkulationen, Konzernabschlüsse oder andere Dienstleistungen im Bereich der öffentlichen Finanzen durch eine externe Unternehmung in Anspruch zu nehmen, dann haben wir für Sie ein interessantes Angebot!

Eine Beauftragung noch in diesem Jahr für eine Leistung, die im nächsten Jahr ausgeführt werden soll, belohnen wir heute mit einer Prämie, die wir vom Angebotspreis direkt für Sie abziehen. Sie sparen dadurch 5% der Auftragssumme!

 

 

Und so geht's:

  • Sie beauftragen uns noch bis November 2016 für eine Leistung, die im Jahr 2017 ausgeführt werden soll. Sprechen Sie uns dabei einfach auf die Frühbucheraktion an.
  • Alle Auftragsarten bei KalusControl sind denkbar (z.B. Gebührenkalkulation, Jahresabschluss, Konzernabschluss, Verwaltungssteuerung, Anlagenbuchhaltung, Kostenrechnung, Schulungen)
  • Die Prämie ist an keine Mindestauftragssumme gekoppelt.
  • 5% der Auftragssumme werden Ihnen als Frühbucherkondition gutgeschrieben.
  • Die Prämie wird direkt mit dem Angebotspreis verrechnet.

Wir freuen uns auf Ihre Angebotsanfrage. Gerne helfen wir Ihnen weiter!

Email: info@kaluscontrol.de oder Telefon: 06663 / 9126-810.


Impressum | AGB | Widerrufsbelehrung und -formular | Datenschutz | Sitemap
Inhalt und Anlagen sind ausschließlich Copyright-geschützt. Beachten Sie bitte, dass jede unberechtigte Form der Kenntnisnahme, Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Weitergabe der Inhalte oder der Anlagen unzulässig ist.